• Home
  • Home

10 Jahre Jubiläum

Anlässlich des 10-jähri­gen Jubiläums des Fach­welt Ver­lags, hat sich unsere Chefredak­teurin Con­stanze Schmitz mit dem Grün­der und Ver­lagsleit­er Ali­ja Pale­vic über Ver­gan­gen­heit, Gegen­wart und Zukun­ft unterhalten.

Rosenhochzeit …

so beze­ich­net man im Volksmund den 10. Hochzeit­stag – eine passende Beschrei­bung für einen Jahrestag, der sowohl eine reife Schön­heit, als auch ein paar Dor­nen mit sich bringt. Für den Fach­welt Ver­lag ist 2023 so ein beson­deres Jahr, da wir unser 10-jähriges Jubiläum feiern. Das let­zte Jahrzehnt hat uns viele Erfolge, aber auch Her­aus­forderun­gen beschert. Heute bietet Ihnen unser Ver­lag ein ganzes Bukett an dig­i­tal­en Pub­lika­tio­nen, ergänzt durch unsere tage­sak­tuellen Web­seit­en und branch­es­pez­i­fis­chen Newsletter.

Dieses Jubiläum teilen wir mit Ihnen, unseren Lesern und langjähri­gen Kun­den, von denen uns viele liebenswürdi­ger­weise zu dieser beson­deren Aus­gabe per­sön­lich grat­uliert haben. Um diesen Anlass zu würdi­gen, haben sich unser Ver­lagsleit­er Ali­ja Pale­vic und ich, als Chefredak­teurin, zusam­menge­set­zt und über die Anfangs­jahre, die Gegen­wart und die Zukun­ft des Fach­welt Ver­lags philoso­phiert. Wir haben über die Erfolge, die Verän­derun­gen, Her­aus­forderun­gen und die Zukun­ft­saus­sicht­en gere­det und hof­fen, Sie haben genau­so viel Freude an dem Inter­view wie wir.

Das Team des Fach­welt Ver­lags bedankt sich her­zlichst bei Ihnen, unseren Lesern und Kun­den, für die let­zten 10 Jahre und freut sich, zusam­men mit Ihnen, auf eine span­nende und erfol­gre­iche Zukunft!

Wie bist Du damals auf die Idee gekommen einen eigenen Verlag zu gründen?

Bere­its während mein­er Schulzeit habe ich den großen Wun­sch in mir ver­spürt ein eigenes Unternehmen zu grün­den – ohne dabei eine feste Ziel­branche vor Augen zu haben. Die Möglichkeit eigene Ideen zu ver­wirk­lichen haben mich per­sön­lich immer sehr gereizt. Die Kernidee einen eige­nen Ver­lag zu grün­den hat sich erst im Laufe meines Beruf­slebens entwick­elt. Ich habe schnell fest­gestellt, dass kreative und vor allem sin­nvolle Verbesserungsvorschläge in etablierten Unternehmen einen lan­gen Prozess durch­laufen müssen oder gar nicht umge­set­zt wer­den. Davon war ich ent­täuscht und bin zu dem Schluss gekom­men, dass man die Zügel am besten sel­ber in die Hand nimmt, um (Ver)änderungen umzuset­zen. Den endgülti­gen Mut, die Stärke und einen sehr lan­gen Atem hat mir dabei immer meine Frau gegeben. Sie hat mir den Rück­en in jed­er Sekunde gestärkt. Sie ist maßge­blich am Erfolg des Ver­lags beteiligt.

Welche Beweggründe hattest Du, dich auf das Thema der Verfahrens- und Prozesstechnik zu spezialisieren?

CHEMIE, PHARMA und FOOD sind mein­er Mei­n­ung nach Schlüs­sel­branchen der Indus­trie. Das ober­ste Ziel bestand darin, den Anwen­dern und somit unser­er Leser­schaft Infor­ma­tio­nen zu bieten, die ihnen das Leben vere­in­fachen. Dabei haben wir die drei Branchen unter dem Slo­gan „Die gesamte Welt der Prozessin­dus­trie“ zusam­menge­führt. Diese Kom­bi­na­tion bietet unseren Lesern, nach wie vor, einen bre­it­en Ein­blick in Geschäft­sprozesse – auch über den Teller­rand hin­aus. Die Anwen­der haben die Möglichkeit zu erfahren, welche Lösun­gen beispiel­sweise in der Pharmabranche erfol­gre­ich umge­set­zt wor­den sind, um diese dann für ihre Branche und ihr Unternehmen zu adap­tieren. Dadurch prof­i­tieren alle voneinan­der und man muss nicht mehrere Branchen­ti­tel durchge­hen, um sich zu informieren und weiterzuentwickeln.

Auf der anderen Seite ergibt sich für unsere Wer­bekun­den eine sehr umfassende Plat­tform, um ihre Pro­duk­te auf einen Schlag in drei wirtschaftlich inter­es­san­ten Branchen zu ver­mark­ten. Mit der Schal­tung ein­er Wer­beanzeige erre­ichen unsere Kun­den wichtige Entschei­dungsträger, die maßge­blich für die Beschaf­fung von Anla­gen und Kom­po­nen­ten ver­ant­wortlich sind. Die Zusam­men­führung der Branchen CHEMIE, PHARMA, FOOD waren und sind nach wie vor die Erfol­gs­formel unser­er PROZESSTECHNIK. Her­steller und Anwen­der prof­i­tieren durch das einzi­gar­tige Medi­enkonzept, das wir immer wieder weiterentwickeln.

Eines unser­er ober­sten Ziele ist, dass wir unsere Leser­schaft gezielt zu informieren. Deswe­gen pub­lizieren wir auch nicht ein­fach jeden Monat ein Mag­a­zin, son­dern leg­en unseren Fokus auf die Mes­seter­mine. Dies deckt sich auch mit den Inter­essen unser­er Leser und Kun­den. Fachmessen sind nach wie vor eine wichtige, nüt­zliche Anlauf­stelle für Her­steller und Anwen­der und wer­den dies auch in den näch­sten zehn Jahren weit­er­hin bleiben. Wie sich die Geschäftswelt dann entwick­elt, muss man abwarten. Es wächst eine neue Gen­er­a­tion her­an, deren Welt dig­i­tal ist. Wir haben diesem Trend bere­its seit unser­er Ver­lags­grün­dung Rech­nung getra­gen. Aus diesem Grund hat der dig­i­tale Bere­ich bei uns von Anfang an eine sehr wichtige Rolle gespielt.

10 Jahre inter­es­sante Artikel, span­nende The­men, immer am Zahn der Zeit – was für eine Leis­tung! Wir grat­ulieren her­zlich zum Jubiläum und freuen uns auf viele weit­ere Jahre Part­ner­schaft mit einem Ver­lag der mutig voran geht.

Frank Altmann
Dipl.-Betriebswirt (BA)
AFRISO-EURO-INDEX GmbH

Huch, zehn Jahre ist das schon her? Wir kön­nen uns noch sehr gut daran erin­nern, als Ali­ja Pale­vic uns das erste Mal von den Grün­dungsplä­nen seines Fach­welt-Ver­lags erzählte. Für uns als Kennze­ich­nungsan­bi­eter war natür­lich sofort klar, dass wir in Medi­en wie Prozesstech­nik, Phar­mat­e­ch­nik und Indus­triewelt Präsenz zeigen wollen. Vor allem auch, weil Herr Pale­vic dem dig­i­tal­en Auftritt sein­er Pub­lika­tio­nen von Anfang an einen sehr großen Stel­len­wert eingeräumt hat. Und wie sich der Ver­lag in den let­zten zehn Jahren entwick­elt hat! Immer mehr Medi­en erweit­ern inzwis­chen das Port­fo­lio. Wir sind sich­er, dass die Erfol­gskurve weit­er­hin steil nach oben gehen wird. Und Bluhm Sys­teme wird mit Sicher­heit dabei sein. Wir grat­ulieren ganz her­zlich zum zehn­jähri­gen Jubiläum!

Stefan Leske
Marketingleiter
Bluhm Systeme

Viele unser­er Kun­den informieren sich über die ver­schiede­nen Kanäle des Fachver­lages. Auf diesen Plat­tfor­men erre­ichen wir daher eben­falls die Branchen und Ziel­grup­pen, die sich über die Einspar­möglichkeit­en und das Opti­mierungspoten­zial unser­er smarten Kennze­ich­nungslö­sun­gen informieren wollen. Wir wünschen dem Fachver­lag weit­er­hin so ein gutes Gespür für The­men und Trends.

Andreas Koch
Vertriebsdirektor
Bluhm Systeme

10 Jahre PROZESS TECHNIK – wir grat­ulieren her­zlich und wünschen für die Zukun­ft alles Gute! Wir bedanken uns für die gute Zusam­me­nar­beit in den ver­gan­genen Jahren. Bürkert Flu­id Con­trol Sys­tems, Ingelfingen

Bürkert Fluid Control Systems

mit unseren Vaku­um­lö­sun­gen sor­gen wir für zuver­läs­sige Prozesse. Über Neuheit­en informieren sich unsere Kun­den eben­so effizient in der PROZESSTECHNIK. Die Zusam­me­nar­beit im Hin­ter­grund läuft genau­so rei­bungs­los. Äußerst erfreulich ist der Out­put: Über 70 erfol­gre­iche Veröf­fentlichun­gen in den let­zten Jahren!

Zum 10-jähri­gen Beste­hen grat­ulieren wir recht her­zlich und freuen uns schon jet­zt auf viele span­nende Prozess­the­men in der Zukunft…

Busch Vacuum Solutions

Als zuver­läs­siger und geschätzter Medi­en­part­ner ist die PROZESSTECHNIK seit nun­mehr einem Jahrzehnt eine feste Größe unter den Fachmedien.

Mit Ihrer The­me­nauswahl und Ihren bre­it­ge­fächerten Inhal­ten unter­stützen Sie uns in unser­er Mis­sion, die dig­i­tale Trans­for­ma­tion der Prozessin­dus­trie mit zukun­ftsweisenden Lösun­gen für unsere Kun­den aktiv mitzugestal­ten, und bieten uns eine kom­pe­tente Plat­tform für branchen­poli­tis­che Exper­tise, Best Prac­tices und aus­sagekräftige Fachberichterstattung.

In Zeit­en ein­er boomenden Online-Medi­en­land­schaft haben auch Sie sich beherzt den Her­aus­forderun­gen der Dig­i­tal­isierung und des wach­senden medi­alen Wet­tbe­werbs gestellt.

Wir wün­schen dem Ver­lag, dem Redak­tion­steam und allen Ihren Leserin­nen und Lesern viele weit­ere erfol­gre­iche Jahrzehnte mit der PROZESSTECHNIK und freuen uns auf eine Fort­set­zung unser­er guten Zusammenarbeit!

Emerson

Har­ter grat­uliert der PROZESTECHNIK zu zehn erfol­gre­ichen Jahren. Bei der Gele­gen­heit, sagen wir auch Danke für viele Jahre angenehmer und part­ner­schaftlich­er Zusam­me­nar­beit. Wir freuen uns auf die näch­sten zehn gemein­samen Jahre.

Volker Hammernick
Marketing
Harter GmbH

Wie hat sich das Geschäft in den letzten zehn Jahren verändert?

Ein wichtiger Schritt war die Aus­bre­itung des Port­fo­lios in Rich­tung Phar­mat­e­ch­nik sowie Wass­er- & Abwassertech­nik. Auf den Bedarf an aus­führlicheren Infor­ma­tio­nen in diesen Bere­ichen, wur­den wir durch unsere Leser­schaft und unsere Kun­den aufmerk­sam. Regelmäßig wurde uns mit­geteilt, dass man detail­liert­ere Infor­ma­tio­nen benötigt. Die Entschei­dung, das Medi­en­port­fo­lio entsprechend auszubauen, war somit schnell getrof­fen und der Erfolg gibt uns recht.

Dig­i­tal­isierung ist das Zauber­wort der heuti­gen Zeit und mein absolutes Lieblings­the­ma der ver­gan­genen fünf Jahre. Die Dig­i­tal­isierung erfordert viel Know-How in sämtlichen Bere­ichen unseres Lebens. Dig­i­tal heißt nicht nur alles ein­fach online zu set­zen, son­dern pri­or­itär den All­t­ag und die bish­erige Vorge­hensweise maßgebend zu erle­ichtern. Unsere Kun­den sprachen uns schon seit der Ver­lags­grün­dung darauf an, dass sie die Vorteile der dig­i­tal­en Möglichkeit­en erkan­nt haben und ver­mehrt nutzen wollen.

Ursprünglich eroberte unser Ver­lag die Medi­en­welt mit inno­v­a­tiv­en Print­erzeug­nis­sen. Ver­lagsin­tern jedoch haben wir auch unseren dig­i­tal­en Medi­en immer große Aufmerk­samkeit gewid­met. Dig­i­tale Medi­en waren für uns nie nur „Mitläufer“, son­dern standen auf ein­er Ebene mit unseren Print­titeln – bis Coro­na aus­brach. Dies motivierte uns, das Rad neu zu erfind­en – auch wenn es zu Beginn undenkbar war.

Warum ist der Fachwelt Verlag vollständig auf digitale Publikationen umgestiegen?

Im Coro­na-Lock­down hat sich unser aller Leben sehr verän­dert und auch wir, als Fach­welt Ver­lag, sahen uns genötigt, uns anzu­passen. Die ersten Aus­gaben unser­er Medi­en waren redak­tionell und werblich schon abgeschlossen. Span­nende Inhalte, die eine erste Aus­gabe zu Jahres­be­ginn direkt mit sich bringt, fan­den sich auf ein­mal ohne Abnehmer auf der anderen Seite. Die Welt ging ins Home-Office und unsere Zeitschriften lan­de­ten auf leeren Schreibtis­chen. Für uns ein inakzept­abler Zus­tand! Wir haben uns daraufhin, natür­lich online, mit unserem Team zusam­menge­set­zt, um Lösun­gen zu find­en. Der erste Satz mein­er Frau lautete: „Ab sofort gibt es keine Print­erzeug­nisse mehr. Wir sind ab heute 100 Prozent digital!“.

Diese ein­deutige und klare Aus­sage der Ver­lagsstrate­gin, sorgte erst­mal für hitzige Diskus­sio­nen. Diese radikale Neuaus­rich­tung war für mich anfangs undenkbar. Die ersten sechs Wochen habe ich schlecht geschlafen in dieser wirk­lich unan­genehmen Geschäft­sphase. Heute bedau­re ich an dieser Stelle nur eines: wir hät­ten mit der Dig­i­tal­isierung unser­er Medi­en viel früher starten sollen! Mein­er Frau muss ich – wie so oft– Recht geben. Die Möglichkeit­en, die wir im dig­i­tal­en Bere­ich haben, sind im Ver­gle­ich zum Print­bere­ich um ein Vielfach­es höher.

Im Namen der HBI grat­uliere ich dem Fach­welt Ver­lag und seinen Mitar­bei­t­en­den her­zlich zum 10. Jubiläum! Das Ver­lagsport­fo­lio ist sehr umfan­gre­ich und bietet inter­es­sante Pub­lika­tio­nen mit hochw­er­ti­gen Artikeln aus zahlre­ichen Branchen. Wir möcht­en uns für die stets gute Zusam­me­nar­beit bedanken und wünschen für die Zukun­ft weit­er­hin viel Erfolg.

Bastian Riccardi
Account Manager
HBI Communication Helga Bailey GmbH

Nicht nur JUMO feiert in diesem Jahr ein großes Jubiläum (75 Jahre). Auch der Fach­welt Ver­lag hat einen guten Grund, die Sek­tko­rken knallen zu lassen.

Vor zehn Jahren betrat Unternehmer und Ver­leger Ali­ja Pale­vic Neu­land: Mit frischen Lay­out-Ideen und einem attrak­tiv­en Inhalts-Konzept wurde er schnell zu ein­er fes­ten Größe im Fachzeitschriften-Markt. Dieser „Inno­va­tion-Spir­it“ hat den Fach­welt-Ver­lag immer vor­angetrieben. Mit dem frühzeit­i­gen Abschied von Print und der Konzen­tra­tion auf branchen­spez­i­fis­che Online-Pub­lika­tio­nen war er sein­er Zeit erneut voraus. Mit diesen dig­i­tal­en Plat­tfor­men ist er stets am Puls der Zeit und informiert seine tech­nikbegeis­terten Leser stets umfassend und informativ.

Mit­tler­weile hat sich sein Ver­lag einen respek­tablen Ruf in der Fachver­lagsszene hart erar­beit­et und vertei­digt, denn auch sein Unternehmen musste die Coro­na-Zeit mit weg­brechen­den Anzeigenum­sätze überstehen.

Wir bei JUMO wis­sen einen ver­lässlichen Part­ner an unser­er Seite, der über die neuesten Pro­duk­te im Hause JUMO kom­pe­tent berichtet. Insofern grat­ulieren wir von Herzen und freuen uns auf die Zusam­me­nar­beit in den (min­destens) näch­sten zehn Jahren.

Michael Brosig
Unternehmenssprecher
JUMO, Fulda

Fünf Jahre PROZESSTECHNIK – ein Meilen­stein in der noch jun­gen Geschichte, noch dazu im mod­er­nen E‑Mag-For­mat – LAUDA grat­uliert her­zlich! Gemein­sam kön­nen wir einen der wichtig­sten Aspek­te der Prozesstech­nik, die Tem­periertech­nik, einem inter­essierten Fach­pub­likum näherbringen.

Enrico Bossart
Leiter Produktmanagement
LAUDA

Her­zlichen Glück­wun­sch zum zehn­jähri­gen Jubiläum. In den let­zten zehn Jahren haben Sie es geschafft, sich als eine der wichtig­sten Infor­ma­tion­squellen für Prozesstech­niker in der Chemie‑, Phar­ma- und Lebens­mit­tel­branche zu etablieren und kon­tinuier­lich hochw­er­tige Inhalte zu liefern.

Wir von Met­tler Tole­do Pro­duk­tin­spek­tion möcht­en uns an dieser Stelle für die her­vor­ra­gende Zusam­me­nar­beit bedanken und Ihnen zu diesem beson­deren Anlass grat­ulieren. Ihre Berichter­stat­tung über die neuesten Trends und Tech­nolo­gien in der Prozesstech­nik ist für uns von unschätzbarem Wert.

Wir schätzen die exzel­lente Qual­ität Ihrer Beiträge sowie die fach­liche Kom­pe­tenz Ihres Teams sehr und freuen uns auf viele weit­ere Jahre der erfol­gre­ichen Zusammenarbeit.

Nochmals her­zlichen Glück­wun­sch zum Jubiläum und alles Gute für die Zukunft!

Rainer Mundt
Head of Marketing
Mettler-Toledo Produktinspektion

Wir grat­ulieren dem Fachmedi­um PROZESSTECHNIK her­zlich zum zehn­jähri­gen Jubiläum. Kon­se­quent set­zte Ver­leger Ali­ja Pale­vic mit seinem Team von Anfang an auf ein inno­v­a­tives Konzept und ein cross­me­di­ales Ange­bot. Wir möcht­en uns für die gute und kon­struk­tive Zusam­me­nar­beit bedanken – und wünschen für die Zukun­ft weit­er­hin viel Erfolg.

Dr. Mario Peskes
Vice President Corporate Marketing
MULTIVAC GROUP

Zehn Jahre in die Ver­gan­gen­heit zu schauen ist leicht und die Zeit empfind­et man wie ein kurz­er Flug. Wenn man sich die Entste­hungsidee und die Grün­dungsphase vor 10 Jahren in Erin­nerung ruft und die vie­len Einze­lak­tio­nen analysiert, ist man erstaunt, wieviel in zehn Jahren passiert ist. Zehn Jahre vorauszuschauen, erscheint uns schon unmach­bar, und doch ist es wichtig, Trends und Ten­den­zen im Keim zu erken­nen und früh die Weichen zu stellen. Dafür brauchen wir guten Medi­en und Öffentlichkeit­sar­beit. Der Titel Prozesstech­nik schließt einen riesig großen Bestä­ti­gungs- und Fach­bere­ich ein. Medi­en, welch­er Art auch immer, bilden die Grund­lage zur Wis­sensver­mit­tlung, aber auch, um Inno­va­tio­nen zu ini­ti­ieren und Neuheit­en ans Licht zu brin­gen. Die Rein­raumtech­nik und die Rein­raum­branchen, ob Plan­er, Errichter oder Nutzer, und das quer durch alle Branchenseg­mente, sind geprägt von Prozesstech­nik, Automa­tisierung und Digitalisierung.

Wir grat­ulieren dem Fach­welt Ver­lag zu 10 Jahre Prozesstech­nik und bedanken uns her­zlich für die kom­pe­tente und umfan­gre­iche jour­nal­is­tis­che Berichterstattung.

Josef Ortner
Ortner Reinraumtechnik GmbH 

Ein Jubiläum ist eine gute Gele­gen­heit, auf das Erre­ichte zurück­zublick­en und sich neue Ziele für die Zukun­ft zu set­zen. Mit großem Respekt und Anerken­nung für Ihr unbeschreib­lich­es Engage­ment grat­ulieren wir zu 10 Jahren Erfol­gs­geschichte, die wir von Anfang an begleit­en durften. In der sich doch sehr schnell ändern­den Ver­lagswelt haben Sie mit Ihrer Wil­lensstärke, Ehrgeiz und Mut, auch Neues zu wagen, Stärke gezeigt.

Unsere Zusam­me­nar­beit bleibt sich­er span­nend – die besten Wün­sche für die Zukun­ft des Fach­welt Verlags!

Irmtraud Schmitt
Pepperl+Fuchs

Welche Vorteile ergeben sich dabei für die Leser, Kunden und den Verlag selber?

Wenn wir heutzu­tage Infor­ma­tio­nen benöti­gen, wer­den die meis­ten von uns sich auf das Inter­net begeben. In unserem Fall wurde die „dig­i­tale Trans­for­ma­tion“, wie oben beschrieben, durch die Coro­na-Krise beschle­u­nigt. Unser Online-Port­fo­lio ermöglicht unseren Lesern immer und über­all Zugang zu unseren Pub­lika­tio­nen zu erhal­ten, sei es im Büro oder im Home-Office. Unser inno­v­a­tives For­mat unter­schei­det sich deut­lich von vie­len anderen Online-Pub­lika­tio­nen. Es ist ein echt­es Stand-Alone-Pro­dukt und nicht nur eine angepasste Print­ver­sion. Jed­er Artikel ist eine eigene Web­seite, mit Bildern und Videos und bietet eine intu­itive Benutzerführung.

Neben den klas­sis­chen Werbe­möglichkeit­en, eröff­nen sich hier­durch unseren Kun­den eine ganze Rei­he an neuen und span­nen­den Möglichkeit­en ihre Pro­duk­te vorzustellen. Das mod­erne Online-For­mat erlaubt Anzeigenkun­den und anderen Anbi­etern ihre Neuheit­en aus­führlich und zeit­gemäß darzustellen, ohne die Lim­i­ta­tio­nen ein­er sta­tis­chen DIN A4 Seite.

Für uns als Ver­lag war der Abschied vom Print­pro­dukt am Anfang natür­lich auch eine zwiespältige Angele­gen­heit. Aber schnell erkan­nten wir die unglaublichen Möglichkeit­en, die sich durch die Umstel­lung ergaben. Nach ein­er kurzen Anlaufzeit fan­den wir her­aus, das die Vorteile noch weit größer waren, als wir uns vorstellen kon­nten. Es erlaubte meinem Team und mir, unser­er Kreativ­ität freien Lauf zu lassen und das bei vere­in­facht­en Arbeit­släufen für alle Beteiligten, von der Redak­tion über das Lay­out bis zum Ver­sand an unsere Leser.

Wie siehst Du die Zukunft des Verlages? 

In der Ver­lagswelt sind wir in Sachen Medi­en-Dig­i­tal­isierung ein echter Vor­re­it­er. Diesen dig­i­tal­en Vor­sprung möcht­en wir weit­er aus­bauen. „Still­stand ist Rückschritt“: deswe­gen ste­hen wir auch nicht still, son­dern entwick­eln uns ständig weit­er! Unsere Mitar­beit­er sind sehr engagiert und arbeit­en mit großer Moti­va­tion und Lei­den­schaft an der Weit­er­en­twick­lung unser­er Medi­en mit. Regelmäßig kom­men Ideen, Vorschläge und Empfehlun­gen, die wir im Team besprechen und dann auch umset­zen. Wir denken immer voraus und sind jet­zt bere­its in der Pla­nung für 2024. So bleibt es immer span­nend und interessant.

Ver­gan­gene Woche fragte mich meine 15-jährige Tochter nach der Zukun­ft des Ver­lags: „Papa, kannst du dir vorstellen, dass ich irgend­wann in eurem Ver­lag arbeite? Ich würde gerne meine Ideen ein­brin­gen.“ Ich kann jet­zt bere­its sagen, dass sie ein echter „Dig­i­tal Native“ ist, voll und ganz in der dig­i­tal­en Welt zu Hause. Insofern werde ich zukün­ftig wohl, neben mein­er Frau, eine weit­ere weib­liche Fachkraft im Team haben, die mir sagt wo es dig­i­tal lang geht.

Wir danken allen Grat­u­lanten, Kun­den und unser­er Leser­schaft für die ver­gan­genen 10 Jahre. Wir freuen uns schon jet­zt auf die Zukun­ft mit Ihnen!

2023 ist das Jahr der Jubiläen: Das E‑Magazin Prozesstech­nik ist seit zehn Jahren auf dem Markt, Phoenix Con­tact feiert das 100-jährige Beste­hen. Wir freuen uns sehr, dass wir uns gle­ich zu Beginn an der Prozesstech­nik beteili­gen durften. Der erste Fach­beitrag von Phoenix Con­tact über Steck­verbinder für die Lebens­mit­telin­dus­trie wurde im Sep­tem­ber 2013 veröf­fentlicht. Sei­ther hat sich die Zusam­me­nar­beit mit dem für uns ersten reinen E‑Magazin inten­siviert. Die ansprechend gestal­tete Fachzeitschrift mit allen für die Branche rel­e­van­ten The­men­schw­er­punk­ten trifft genau unsere Ziel­gruppe. Im Namen sämtlich­er Autorin­nen und Autoren bedanken wir uns bei Her­rn Pale­vic und seinem Team für die angenehme und kon­struk­tive Zusam­me­nar­beit und wün­schen alles Gute für die Zukunft.

Judith Käsemann
Mitarbeiterin im Bereich Corporate Communications
Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Her­zlichen Glück­wun­sch zu Ihrem 10-jähri­gen Jubiläum! In den let­zten 10 Jahren haben Sie uner­müdlich daran gear­beit­et, Ihre Leserin­nen und Leser mit hochw­er­ti­gen Pub­lika­tio­nen zu ver­sor­gen und wertvolle Fachken­nt­nisse zu vermitteln.

Ihre Arbeit hat nicht nur dazu beige­tra­gen, das Wis­sen in vie­len ver­schiede­nen Branchen zu erweit­ern, son­dern auch dazu, die Beruf­swelt zu verbessern und die Erfol­gsaus­sicht­en viel­er Unternehmen zu steigern.

Wir möcht­en uns bei Ihnen für die gute Zusam­me­nar­beit bedanken und hof­fen, dass Sie in den kom­menden Jahren weit­er­hin so erfol­gre­ich sind.

Alles Gute zum Jubiläum und auf die näch­sten 10 Jahre!

Ruess International GmbH

Zum Jubiläum wünscht die Sesotec GmbH alles Gute! Mag­a­zine wie Prozesstech­nik oder FoodTec sind für uns eine ergiebige Infor­ma­tion­squelle und ein wichtiges Recherchetool. Wir freuen uns auf eine weit­er­hin gute Zusam­me­nar­beit und auf viele weit­ere inter­es­sante und jour­nal­is­tisch her­vor­ra­gende Beiträge!

Brigitte Rothkopf
Director Corporate Communication
Sesotec GmbH

“Es ist wie in der Schule: nach zehn Jahren kann man Essen, Trinken und sich artikulieren und hat das Gröb­ste an Kinderkrankheit­en überstanden. Man nimmt nach und nach seinen Platz in der Gesellschaft ein, zählt dann zu den Großen und entwick­elt seine Kom­pe­ten­zen und Fähigkeit­en weit­er. Unser her­zlich­er Glückwunsch zum zehn­jähri­gen Beste­hen der Prozesstech­nik und weit­er­hin viel Erfolg beim Wachsen!”

Gregor Dietz
Marktmanager
SEW-Eurodrive

Zum 10-jähri­gen Jubiläum des Prozesstech­nik-Por­tals grat­ulieren wir dem Fach­weltver­lag recht her­zlich und bedanken uns für span­nende und abwech­slungsre­iche Beiträge. Das lebendi­ge Por­tal bietet seinen Lesern aktuelles und wis­senswertes rund um die Prozesstech­nik. Wir sind immer wieder gerne auf dem Por­tal unter­wegs – und stets offen für tolle, wis­senswerte Neuheit­en, die begeistern.

SMC Deutschland GmbH

Mit einem frischen Konzept und einem extrem kun­de­nori­en­tierten Team startete Ali­ja Pale­vic vor genau zehn Jahren in einem eng umkämpften Markt. Und schon nach kurz­er Zeit war das Fach­magazin PROZESSTECHNIK als eine von Grund auf neue Medi­en­marke etabliert, die ins­beson­dere auch in punc­to Dig­i­tal­isierung neue Impulse in der Lebensmittel‑, Chemie- und Pharmaberichter­stat­tung set­zte. Dass auch die Trans­for­ma­tion in ein voll­ständig dig­i­tales For­mat im Jahr 2021 eine intel­li­gente Entschei­dung war, zeigt der anhal­tende Erfolg des Fach­welt-Ver­lags. Wir von SÜDPACK grat­ulieren jeden­falls gerne zum Jubiläum. Und freuen uns auch weit­er­hin auf eine pro­fes­sionelle Berichter­stat­tung und über einen Ver­leger, der Visio­nen Real­ität wer­den lässt und muti­gen Schrittes in die Zukun­ft geht.

Valeska Haus
Vice President Strategic Marketing
SÜDPACK

Die PROZESSTECHNIK hat sich seit ihrem Launch vor zehn Jahren sukzes­sive zu einem wichti­gen Begleit­er in der deutschen Phar­ma Fachme­di­en­land­schaft entwick­elt. Ins­beson­dere das inno­v­a­tive dig­i­tale Konzept passt gut zu einem eben­so fortschrit­tlichen Unternehmen wie Syn­te­gon: Die Kom­bi­na­tion aus design-starkem E‑Mag, über­sichtlich­er Inter­net­plat­tform und zahlre­ichen Social Media-Kanälen bietet uns den ide­alen Mix, um unsere Botschaften redak­tionell und werblich zu ver­mit­teln. Wir bei Syn­te­gon freuen uns auf die näch­sten zehn Jahren und die weit­er­hin gute Zusam­me­nar­beit – und wün­schen dem ganzen Team der PROZESSTECHNIK alles Gute zum Jubiläum!

Nicole König
Director Marketing and Communication Pharma
Syntegon

Grat­u­la­tion zu 10 erfol­gre­ichen Jahren PROZESSTECHNIK! Unsere Lösun­gen wer­den in ein­er Vielzahl von ver­schiede­nen Prozessin­dus­trien einge­set­zt – von der Umwelt‑, Lebens­mit­tel- und Chemiein­dus­trie bis hin zur Labor‑, Phar­main­dus­trie und Biotech­nolo­gie. Daher ist PROZESSTECHNIK, eben­so wie die anderen Medi­en­marken und dig­i­tal­en For­mate Medi­en des Fach­welt Ver­lags, ein großar­tiges Umfeld, uns und unsere Pro­duk­te präsen­tieren zu können.

Dominik Endres
Communication Manager
Watson-Marlow GmbH

Meine her­zlich­sten Glückwünsche zum 10. Geburt­stag von PROZESSTECHNIK! Mit den Inhal­ten immer am Puls der Zeit. Die rel­e­van­ten Stim­men zu den richti­gen The­men. Und das kom­biniert mit ein­er attrak­tiv­en und qual­i­ta­tiv hochw­er­ti­gen Darstel­lung. Das ist PROZESSTECHNIK für mich. Ich wünsche dem gesamten Team für die kom­menden Jahre alles nur erden­klich Gute und weit­er­hin viel Erfolg.

Peter Krause
Geschäftsführer
Wolftechnik